Frauen Frühstück

 

Information

WAS ERWARTET SIE         TERMINE        ABLAUF        ORGANISATORISCHES                                

 

 

Was erwartet Sie?

Gemeinschaft, Kaffee, Tee und frisches Gebäck, Impulse durch gute Referentinnen und viel Zeit für's Gespräch in angenehmer Atmosphäre - das sind die Zutaten für unser Frauenfrühstück. Frauen aller Altersstufen und unabhängig von ihrer Konfession und Herkunft sind herzlich eingeladen, sich einmal im Monat an einem Freitag oder Samstag Vormittag zu einem guten Frühstück in unserem Gemeindezentrum in Salzburg-Taxham zu treffen. Entfliehen wir so für ein paar Stunden dem Alltagstrubel und schaffen wir uns eine Insel zum Auftanken, um auf andere Gedanken zu kommen und zu spüren, wie wertvoll wir Frauen füreinander sein können.

nach oben

 

 

Nächste Termine

Freitag, 1. März 2019

„Christine Lavant“

Eine große österreichische Dichterin wiederentdeckt

mit Frau Dagmar Bacon-Gehmacher, Gründungsmitglied und Vizepräsidentin der Christine-Lavant-Gesellschaft, Salzburg

Bekannt wurde Christine Lavant in den 50er Jahren duch ihre Gedichtbände wie „Die Bettlerschale“, aber sie hinterließ auch ein umfangreiches Prosawerk. In den Jahren 2014 – 2018 wurden ihre  zu Lebzeiten veröffentlichten und ihre nachgelassenen  Werke in einer Gesamtausgabe,  die 4 Bände mit 3000 Seiten umfasst, vorgestellt, initiiert von der Christine Lavant Gesellschaft. Es lohnt sich, diese tiefgründige, von ihrer bäuerlichen Umwelt geprägte Persönlichkeit, als Lyrikerin und Erzählerin von Weltrang kennenzulernen. 

Es liest Susanna Szameit (Landestheater).

Achtung!! Veränderter Ort während der Umbauarbeiten in unserer Pfarrgemeinde:

Gemeinschaftsraum im Wohnprojekt "Rosa Zukunft", Rosa-Hofmann-Straße 6, 5020 Salzburg-Taxham 

 

 

Samstag, 6. April 2019

„Schluss mit den Schuldgefühlen“

mit Frau Josefine Schlechter, Dipl. Erwachsenenbildnerin, Pilgerwegbegleiterin

Schuldgefühle zu haben ist ein vorwiegend weibliches Problem. Mütter fühlen sich ihren Kindern gegenüber schuldig, Töchter ihren Müttern gegenüber, berufstätige Frauen gegenüber der Familie. Auch wenn Frauen nicht einmal genau wissen, wodurch sie sich schuldig gemacht haben, nagen ständig Schuldgefühle an ihnen. Das macht sie einerseits manipulierbar, und sie lassen sich leicht für fremde Zwecke einspannen, andrerseits verhindern Schuldgefühle einen guten Selbstkontakt.

Die Hintergründe für Schuldgefühle zu analysieren zeigt gleichzeitig, was zu tun ist, um sich von diesem lebenshinderlichen Ballast zu befreien.

Dieses Mal sind wir nach dem Umbau wieder im Gemeindesaal unserer Pfarrgemeinde Salzburg Matthäuskirche am Martin-Luther-Platz 1! 

 

 

Bitte um Anmeldung unter 0662/429553 oder office@matthaeuskirche.at

nach oben

 

 

 

Ablauf

Wir beginnen um 9.00 Uhr mit einem reichhaltigen Buffetfrühstück. Bei netten Gesprächen mit Freundinnen und Tischnachbarinnen genießen wir Kaffee/Tee, Brot und Gebäck, Schinken, Käse, Marmelade und vieles mehr.

Um 09.30 Uhr ist dann die Referentin/der Referent am Wort, um uns ihr/sein Thema in Form von Vortrag, Workshop oder Gespräch näher zu bringen. Die Themen reichen von Gesundheit und Umwelt, Kommunikation und Persönlichkeitsentwicklung hin bis zu Spiritualität und religiöser und musisch kultureller Bildung.

Ende: 11.00 Uhr

nach oben

 

 

Organisatorisches

ACHTUNG! Geänderter Veranstaltungsort während der Umbauarbeiten in unserer Pfarrgemeinde:

Gemeinschaftsraum im Wohnprojekt "Rosa Zukunft", Rosa-Hofmann-Straße 6, 5020 Salzburg

 

Bitte melden Sie sich telefonisch (0662/429553), per Fax (0662/429553-4) oder per E-Mail (Office@matthaeuskirche.at) zum Frauenfrühstück an. Damit erleichtern Sie uns die Organisation und vor allem den Einkauf.

Der Beitrag von € 5,-- pro Person beinhaltet Frühstück und Vortrag.

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung. Wir freuen uns auch sehr über Ihre Wünsche und Anregungen zu bestimmten Themen.

Ihr Frauenfrühstücksteam
Gabriele Fierlinger, Evelyn Haag, Claudia Klotz und Doris Welther 

nach oben