Erzählcafe

 

 

Corona-Info

Liebe Teilnehmer*innen am Erzählcafé,

endlich gibt es SEHR GUTE Nachrichten - wir dürfen euch nach langer Zeit ab Juli 2021 wieder sehr herzlich zu unserem Erzählcafé in der Rosa Zukunft einladen.

Es ist  wieder möglich, eine "Veranstaltung wie früher" anbieten zu können und darüber freuen wir uns sehr.

 

Einzige Auflage ist natürlich die Einhaltung der 3-G-Regel.

Wir werden Euch also schon VOR dem Betreten des Gemeinschaftsraums um einen Nachweis für "geimpft", "getestet" oder "genesen" bitten und dann steht dem gemeinsamen Vormittag nichts mehr im Wege. Ihr braucht dann auch keinen Mund-Nasen-Schutz tragen, wobei es natürlich einer jeden frei steht, dies für ihre eigene Sicherheit zu tun.

Zur Erklärung:

Als geimpft gilt man vom 22. Tag bis 3 Monate nach der ersten Teilimpfung. Nach der zweiten Teilimpfung verlängert sich der Gültigkeitszeitraum auf 9 Monate ab dem ersten Stich. Bei Johnson & Johnson vom 22. Tag bis 9 Monate nach Impfung.

Als genesen gilt man bis 6 Monate nach Ablauf der Infektion. Antikörper-Nachweise gelten 3 Monate lang. Für Genesene gilt die erste Teilimpfung 9 statt 3 Monate.

Als getestet gilt man nach PCR-Test 72 Stunden, nach Teststraße (Antigentest) 48 Stunden und nach (behördlich erfasstem) Selbsttest 24 Stunden.

Habt bitte Verständnis, dass wir Eure Anwesenheit bei unseren Veranstaltungen bis auf Weiteres dokumentieren (Registrierungspflicht).

 

 

 

 

 

 

Organisatorisches

Einmal im Monat lädt unsere Pfarrgemeinde im Wohnprojekt "Rosa Zukunft" (im Gemeinschaftsraum Rosa-Hofmann-Straße 6 a) zu einem Erzählcafé ein.

Bei Kaffee und Kuchen wird der Nachmittag von einem Referenten/einer Referentin zu einem speziellen Thema gestaltet.

 

Zeit: 15.00 - 17.00 Uhr

Beitrag: € 5,-- pro Person inkl. Kaffee und Kuchen

Anmeldung erforderlich unter 0662/429553 oder office@matthaeuskirche.at

Männer herzlich willkommen!!

Weitere Informationen erhalten Sie im Pfarrbüro unter 0662/429 553 oder office@matthaeuskirche.at

 

 

Nächste Termine

 

Freitag, 17. Sept. 2021

Eine (Zeit-)Reise  nach Galizien und Lodomerien

mit Prof. MMag. Günter Ketterer, Ebenau

Wir beginnen unsere Reise in Krakau (Polen) und begeben uns dann in die West-Ukraine, um Städte (Lemberg, Brody u. a.), Schlösser, alte Kulturlandschaften und vergangenes jüdisches Erbe zu erkundigen.

 

Freitag, 15. Oktober 2021

Gesund mit alten Hausmitteln - die Abwehrkräfte auf natürliche Weise stärken

mit Brigitte Staffner,

Ob zur Steigerung des Wohlbefindens oder zur Linderung von kleinen Wehwehchen: ein Blick in die Küche lohnt sich. Verschiedene Kräuter, Topfen, Leinsamen, Kohl, Zitrone und Kren können bei Beschwerden rasch helfen und auch die Gesundheit fördern.

 

Freitag, 19. November 2021

Was uns Zuversicht  schenkt - und uns durch harte Zeiten trägt

mit Elisabeth Koder, Goldegg

Oftmals wird das Leben von Angst und Unsicherheit bestimmt. Menschen fühlen sich vielerorts wie gelähmt. In diesen Situationen kann Zuversicht neue Kräfte freisetzen und helfen, wieder Mut, Gewissheit und Sinn zu finden.

Zuversicht ist eine Lebenskunst, die gelernt werden kann, ohne zugleich blind und naiv zu sein. Mit dem Blick nach vorne, Humor und Gelassenheit im Leben sowie Vertrauen im Herzen. Zuversichtliches Leben bewährt sich auch heute für die Menschen selbst und für ihre Umgebung: in der Gewissheit, dass das Leben in all seinen Höhen und Tiefen Sinn hat.

 

Freitag, 17. Dezember 2021

Programm folgt

 

nach oben