Frauen Frühstück

 
 


Information

WAS ERWARTET SIE         TERMINE        ABLAUF        ORGANISATORISCHES                                

 

 

Was erwartet Sie?

Gemeinschaft, Kaffee, Tee und frisches Gebäck, Impulse durch gute Referentinnen und viel Zeit für's Gespräch in angenehmer Atmosphäre - das sind die Zutaten für unser Frauenfrühstück. Frauen aller Altersstufen und unabhängig von ihrer Konfession und Herkunft sind herzlich eingeladen, sich einmal im Monat an einem Freitag oder Samstag Vormittag zu einem guten Frühstück in unserem Gemeindezentrum in Salzburg-Taxham zu treffen. Entfliehen wir so für ein paar Stunden dem Alltagstrubel und schaffen wir uns eine Insel zum Auftanken, um auf andere Gedanken zu kommen und zu spüren, wie wertvoll wir Frauen füreinander sein können.

nach oben

 

 

Nächste Termine

Samstag, 3. Dezember 2022

Adventlesung

Mit Wilhelmine Solarz, Salzburg

Besinnliches und Humorvolles rund um den Advent – zum Lachen, Nachdenken und Verweilen. Musikalisch umrahmt wird die Lesung von Gertraud Durstmüller auf der Mandoline, einem Instrument aus dem 17. Jahrhundert, welches heute nur noch selten zu hören ist.

 

 

Freitag, 13. Jänner 2023

Der „kleine“ Unterschied und seine Folgen – was ist Frauengesundheit?

Mit Mag.a Aline Halhuber-Ahlmann, Geschäftsführerin des Frauengesundheitszentrums

Gesundheit ist eine Frage des Geschlechts: Frauen sind anders krank als Männer – nicht nur im gynäkologischen Bereich. Erstaunliches bringen neue Forschungsergebnisse ans Licht und (hoffentlich) ins Bewusstsein der Frauen (und auch Ärzt*innen).
Der Herzinfarkt, die häufigste Todesursache bei Frauen, hat andere Symptome bei Frauen als bei Männern. Medikamente wirken bei Männern und Frauen unterschiedlich, und doch werden sie fast ausschließlich an Männern erforscht. Wofür das Frauengesundheitszentrum Salzburg steht, worum es bei Frauengesundheit und Gender-Medizin geht, und was das für Frauen und ihre Gesundheit bedeutet, ist Inhalt dieses Vortrages.

 

 

Samstag, 4. Februar 2023

„Zuerst kommt das Fressen, dann die Moral !?“ – die politische Dimension der Mahlzeit

Mit Rosemarie Haider, Grödig

Im Vortrag wird anhand von sozial- und kulturgeschichtlichem Hintergrundwissen sowie aktuellen gesellschaftspolitischen Aspekten die politische Relevanz unserer Nahrung aufgezeigt. Hintergründe werden beleuchtet und u. a. folgende Fragen diskutiert:

Welchen Anspruch haben wir an unser Essen? Was ist uns unser Essen wert? Wer bestimmt, was wir auf dem Teller haben?

 

 

Ort:                Gemeindesaal der evangelischen Pfarrgemeinde Salzburg Matthäuskirche, Martin-Luther-Platz 1, 5020 Salzburg

Bginn:             jeweils 9.00 Uhr

Beitrag:           € 6,-- inkl. Buffetfrühstück

 

Anmeldung bitte unter 0662/429553 oder g.fierlinger@matthaeuskirche.at

 

nach oben

 

 

 

Ablauf

Wir beginnen um 9.00 Uhr mit einem reichhaltigen Buffetfrühstück. Bei netten Gesprächen mit Freundinnen und Tischnachbarinnen genießen wir Kaffee/Tee, Brot und Gebäck, Schinken, Käse, Marmelade und vieles mehr.

Um 09.30 Uhr ist dann die Referentin/der Referent am Wort, um uns ihr/sein Thema in Form von Vortrag, Workshop oder Gespräch näher zu bringen. Die Themen reichen von Gesundheit und Umwelt, Kommunikation und Persönlichkeitsentwicklung hin bis zu Spiritualität und religiöser und musisch kultureller Bildung.

Ende: 11.00 Uhr

nach oben

 

 

Organisatorisches

Die Veranstaltung findet im  Gemeindesaal unserer Pfarrgemeinde am Martin-Luther-Platz hinter der Matthäuskirche statt.

Bitte melden Sie sich telefonisch (0662/429553), per Fax (0662/429553-4) oder per E-Mail (g.fierlinger@matthaeuskirche.at) zum Frauenfrühstück an. Damit erleichtern Sie uns die Organisation und vor allem den Einkauf.

Der Beitrag von € 6,-- pro Person beinhaltet Frühstück und Vortrag.

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung. Wir freuen uns auch sehr über Ihre Wünsche und Anregungen zu bestimmten Themen.

Ihr Frauenfrühstücksteam
Gabriele Fierlinger, Evelyn Haag, Claudia Klotz, Cornelia Verdianz-Gutjahr und Doris Welther 

nach oben