Bilder

Mit Kreide malen macht immer Spaß, egal ob bei Regen oder Sonnenschein! Es ist uns ein großes Anliegen manchmal den Kindern die "Scheu" vor dem "schlechten Wetter" zu nehmen. Wir alle wissen ja, dass es kein schlechtes Wetter gibt, nur schlechte Kleidung! Deshalb gehen wir mit den Kindern täglich 1-2 Mal in unseren Garten und lassen sie dort die verschiedenen Wetterverhältnisse erforschen.

Alle Wetter!

Frühlingsball

Kindergarten-und Kleinkindgruppe
Singkreisspiel: "Tretet ein!"
Relaxraum
Hindernisspacour
Kindergartengruppe
 
 

Da zur Faschingszeit heuer einige Kinder zu Hause betreut wurden, haben wir uns entschieden, unser Faschingsfest auf den Frühling zu verschieben. Im April wurde daraus ein Frühlingsfest. Die Pädagoginnen planten am Montag eine Schnitzeljagd durchs Haus zum Thema "Berufe". Dabei war vom Rätsel raten, Pizza backen, bis hin zum Hindernisspacours und einem Entspannungsraum alles dabei. Den Kindern wurden an diesem Tag auch Kostüme zu den gewünschten Berufen der Kinder zur Verfügung gestellt. Diese fertigten die Pädagoginnen in den Wochen vor dem Fest liebevoll an.

Am Dienstag ging es dann weiter mit einem "open-air-house". Im Gruppenraum konnten die Kinder den ganzen Vormittag ihre Freispielzeit genießen, während es im Turnraum eine Disco und verschiedene Turnmaterialien gab. Wer es lieber ein wenig ruhiger haben wollte, konnte sich in den "Relaxraum" zurückziehen. Dort konnten die Kinder einem Hörbuch lauschen, während sie von den schönen Himmelslichtern begleitet wurden und Decken und Polster für eine maximale Entspannung sorgten.

Die Kinder hatten während des gesamten Vormittags freie Raumwahl und konnten auch jederzeit den Raum wechseln.

Natürlich gab es auch wieder eine festliche Jause.

"Aufeinander zugehen."

Empathie und gegenseitige Achtsamkeit spielen auch bei der Jause und dem Mittagessen eine zentrale Rolle. Im Kindergarten gibt es deshalb jede Woche 4 neue Jausenchefs, die darauf achten, dass alle am Tisch versorgt sind. Gleichzeitig können sich so viele hauswirtschaftliche Kompetenzen festigen.
Die Kinder können sich auch untereinander im Alltag unterstützen und sind dabei immer sehr stolz. Vor allem wenn sie sich untereinander "ohne Erwachsene" aushelfen können.
"Wir wollen aufstehen und aufeinander zugehn!"
Auch das Teilen ist im Kindergarten immer wieder Thema. Manchmal braucht es da gerade nur eine spielerische Erinnerung der Pädagoginnen und schon achten die Kinder wieder mehr auf die sozialen Aspekte. Dabei ist es immer recht interessant zu beobachten, wie empathisch die Kinder sein können, wenn man sie dazu anleitet.
 
 

OSTERN 2021

Wir haben verschiedene Experimente mit Eiern gemacht.
Dabei haben wir uns die verschiedenen Zustände der Eier angesehen und sie schwimmen lassen. Dazu haben die Kinder viel Salz gebraucht und eine Schüssel mit Eiern.
Was passiert wenn wir ein Ei in Essig baden lassen?
Wusstest du, dass ein gekochtes Ei in eine Flasche schlüpfen kann?
Der Osterhase war da, hurra!
Im Kindergarten haben die Kinder zwei Technicken des Eierfärbens kennengelernt: Die Zwiebelschalen- und die Speisefarben- Technik.
Auch in unserer Kleinkindgruppe wurden fleißig Eier gefärbt und der Prozess dabei kennengelernt.

Ostern steht vor der Türe und somit auch die mit dem fest verbundene Fastenzeit. Im Kindergarten haben wir uns deshalb entschlossen, dass wir heuer besonders auf die Barmherzigkeit achten wollen. Wir möchten wertschätzend, hilfsbereit und liebevoll miteinander umgehen. Dabei kamen viele Ideen von den Kindern, wie wir diese "Regeln"  gut umsetzten können:

"Bevor man einem etwas wegnimmt, kann man fragen ob man es sich ausleihen darf." -Fabian (5 Jahre alt)

"Ich werde die anderen im Morgenkreis nicht mehr ärgern, sondern mitmachen. Ob ich das so gut schaffe, weiß ich noch nicht, aber ich versuchs." -Matthias (5 Jahre alt)

"Auf die kleineren in der Gruppe muss man auch aufpassen, die können viele Dinge noch nicht oder brauchen Hilfe." -Paula (5 Jahre alt)

"Manchmal werde ich Kinder, die traurig sind, trösten. Außer ich habe gerade keine Zeit, dann müssen sie zu den Pädagoginnen." -Florian (5 Jahre alt)

So haben wir uns in Form von Bildern ein Paar Regeln im Gruppenraum aufgestellt, auf die wir besonders gut achten möchten. Unter anderem nahmen wir die Fastenaktion "Lärmfasten" auf. Im Gruppenraum sind deshalb viele Ohren angebracht worden, die uns täglich daran erinnern sollen, "nicht immer so laut zu sein".

 

Neues aus der Kleinkindgruppe..

In unserer Kleinkindgruppe wird das Thema "Lesen" ganz groß geschrieben. Dabei darf die tägliche Geschichte nicht fehlen.
Hier werden fleißig Schneemänner gebastelt. Es ist gar nicht so leicht, die Kugeln nach ihrer Größe zu ordnen, aber unsere Krabbelkinder schaffen das schon ganz gut!
Was steckt da drin?
Bei einer Geburtstagsfeier schmeckt die Jause immer besonders gut.
Die Kinder der Kleinkindgruppe beschäftigen sich auch mit den Jahreszeiten. Vor allem bei Geburtstagsfeiern werden diese gerne analysiert und die Kinder dürfen auf spielerische Weise die Eigenschaften einer jeden Jahreszeit herausfinden.
Auch die Feinmotorik wird bereits in der Kleinkindgruppe bestärkt. Unseren Pädagoginnen ist es dabei immer ein großes Anliegen, die Kinder durch das Spiel in den verschiedensten Entwicklungsbereichen zu begleiten und zu fördern.
Die Kleinkinder besuchen die Kindergartenkinder in ihrer Gruppe und dürfen dort mit ihrer Pädagogin das freie Malen praktizieren.
So wichtig angeleitete Förderangebote sind, braucht es zwischendurch immer wieder etwas ungeleitetes.

Kennt ihr schon unsere Jahresuhr?

"Januar, Februar, März, April, die Jahresuhr steht niemals still!"

Die Kinder haben sich intensiv mit den Jahreszeiten befasst und dabei die vielen Unterschiede erforscht. So konnten wir gemeinsam feststellen, welche Aktivitäten, Eigenschaften, Farben und Vorteile jede einzelne Jahreszeit mit sich bringt.
Jedes Kind durfte seine persönliche Jahresuhr gestalten. So können wir immer vergleichen, in welcher Jahreszeit wir uns gerade befinden.

"Meine Gefühle und ich."

Voneinander lernen, miteinander umzugehen..
Gemeinsam mit dem Ich-bin-Ich machen wir uns auf Entdeckungsreise. Es gibt viel zu erforschen, wie unsere Gefühle, unseren Körper, unsere Eigenschaften..
Kennt ihr schon das "Lied von den Gefühlen"? :)
Wann seid ihr glücklich/traurig/erschrocken..? Die Kinder setzen sich mit ihren Gefühlen auseinander und gestalten Alltagssituationen. (z.B. in Form von Bildern.)
Eine Psychotherapeutin erklärt spielerisch ihren Beruf.
"Uiii da hab ich mich aber erschreckt!" (Gefühl: Angst, Schreck")
"Wenn ich wütend bin, sag ich dir, ja da stampf und brüll ich wie ein wilder Stier!" (Gefühl: wütend)
"Hää, jetzt bin ich verwirrt." (Gefühl: zweifeln, verwirrt sein)
"Wenn ich albern bin, hör mal zu, ja dann pfeif ich wie ein bunter Kakadu!" (Gefühl: albern)

MARTINSFEST 2020

Coronabedingt durften die Kinder heuer ganz ohne Eltern am Nachmittag in den Kindergarten kommen und dort das Martinsfest feiern.
Für unsere Jüngsten haben wir bereits am Vormittag ein Programm gestaltet.
Es wurde getanzt, gesungen und gejausnet.
Die Kindergartenkinder führten stolz ihr Singkreispiel den Krabbelkindern vor und auch für die Eltern gab es Videos und Fotos.
Es wurden gute Martinskipferl geteilt und warmer Kakao getrunken. Ein nettes Beisammensein und eine stimmige Atmosphäre machten sich im Kindergarten breit.
 

Wir sagen euch an, den lieben Advent..

Auch in der Krabbelgruppe hängt der Adventskalender schon!
Heuer bekommen die Krabbelkinder tolle Messlatten.
Passend zu unserem Thema vom Vormonat („Meine Gefühle und ich“) bekommt das Tageskind von den Pädagoginnen einen bunten Traumfänger. Dieser soll sie vor schlechten Träumen beschützen und nur die guten Träume ins Schlummerland lassen.
Unser Adventskranz wurde uns heuer ganz großzügig gespendet. Wir sagen danke an Familie Holub!
Der Adventweg für Maria und Josef steht im Kindergarten schon bereit. Jeden Tag wird es ein wenig heller auf dem Weg zu Krippe..
Heuer waren die Kinder wieder sehr fleißig und haben für ihre liebsten zu Hause wunderschöne Christbaumkugeln gestaltet!

Bald kommt der Nikolaus!